Hausbau-Podcast #41: Was ihr über Baumängel wissen solltet

podcast-baumaengel

In unserer 41. Podcast-Episode beschäftigen wir uns mit einem Thema, mit dem ihr bei eurem Hausbau hoffentlich nichts zu tun habt: den Baumängeln. Wir verraten euch, welche Mängel es gibt, was es aus rechtlicher Sicht zu beachten gibt und einiges mehr. 

Ein Baumangel tritt auf, wenn der Ist-Zustand nicht dem geschuldeten Soll-Zustand entspricht. Das bedeutet, dass in Bezug auf euren Hausbau entweder eine Leistung durch das Hausbauunternehmen oder die Handwerker nicht oder falsch erbracht wurde oder verarbeitete Materialien nicht dem erwarteten Zustand entsprachen.

Um den Ist- mit dem Soll-Zustand zu vergleichen, werden unter anderem der Bauvertrag sowie die Bauabnahme herangezogen. Ihr solltet daher bereits während der Bauphase einzelne Räume auf Mängel kontrollieren und euch diese notieren. Seid ihr euch unsicher, nehmt zusätzlich einen Bekannten oder ein Familienmitglied mit auf die Baustelle. Hier gilt: Vier Augen sehen mehr als zwei.

Die verschiedenen Baumängel und weitere Details zur Bedeutung des Bauvertrags, der Bauabnahme sowie den rechtlichen Hintergründen, erfahrt ihr ausführlich in unserer 41. Episode. Viel Spaß beim Anhören!

Dort findet ihr den BauMentor-Podcast

Natürlich ist unser Hausbau-Podcast auch auf den gängigen Podcast-Plattformen vertreten. Hier eine Übersicht für euch, wo ihr die aktuelle Episode findet:

Shownotes der 41. Podcast-Episode

Da wir in unserer Podcast-Episode über Baumängel nicht jedes Thema im Detail besprochen haben, findet ihr in der folgenden Auflistung weiterführende Links mit noch mehr Informationen:

Wie bereits erwähnt, spielt die Bauabnahme eine große Rolle für die Beseitigung von Baumängeln. Passend dazu empfehlen wir euch unsere 20. Podcast-Episode, wo wir zahlreiche Tipps zur Bauabnahme für euch haben, die ihr unbedingt beachten solltet.

Bildquelle: @hngstrm | Unsplash.com

Antwort hinterlassen

Your email address will not be published. Required fields are marked *