Lieblingsorte für Familien – wo zu Hause alle zusammenkommen

lieblingsorte-fuer-familien

Euer Haus ist nicht nur eine Wohnstätte, sondern der Raum für euer Familienleben. Es bietet Geborgenheit und Nestwärme für alle Generationen, die hier wohnen. Jung und Alt sollen sich hier entfalten und auftanken können. Die richtige Gestaltung und Planung eures Eigenheimes fördern und unterstützen das gemeinsame Leben und Erleben. Lieblingsplätze, die alle Familienmitglieder zusammenführen, sind dabei unverzichtbar. Wir stellen euch einige davon etwas genauer vor. 

Damit eine Familie nicht nur unter einem Dach wohnt, sondern auch ein starkes Zusammengehörigkeitsgefühl entwickelt, muss sie Zeit miteinander verbringen. In eurem Haus sind daher Plätze unentbehrlich, an denen die Familie regelmäßig zusammenfindet. Sie fördern die Kommunikation und unterstützen den Austausch untereinander.

Hier ist Raum, um Konflikte zu lösen, den kommenden Tag zu planen, verschiedene Dinge zu besprechen und zu erzählen. Aber nicht nur der Dialog in der Familie spielt eine wichtige Rolle, es braucht auch gemeinsame Erlebnisse und Aktivitäten, die verbinden und zusammenschweißen. Wird in eurer Familie gern musiziert oder gesungen, bastelt ihr gern gemeinsam oder haltet euch miteinander zu Hause fit?

Was immer eure Vorlieben sind, Hauptsache ihr findet als Familie immer wieder in den eigenen vier Wänden zusammen und beschäftigt euch miteinander. Plant eure Familien-Treffpunkte so, dass sie einladend sind und alle Familienmitglieder sich gern dort aufhalten und wohlfühlen – und zu Lieblingsplätzen der Familie werden.

Lieblingsplätze und ihre Bedeutung für die Familie

Lieblingsorte für Familien in den eigenen vier Wänden versammeln alle Familienmitglieder, weil sie einladend sind und sich alle dort wohlfühlen. Hier können alle so sein, wie sie sind, und finden den Rückhalt und die Geborgenheit innerhalb der Familie. Ein gemeinsamer Raum, an dem sich alle gern aufhalten und sich austauschen können, fördert das Familienleben und den Zusammenhalt. Für Familien ist der Lieblingsplatz im eigenen Haus ein Kraftort, der Nestwärme spendet und für den Alltag auftankt.

Denkt bei der Planung eures neuen Eigenheims daher auch an jene besonderen Orte, die für eure individuelle Familie zum Lieblingsplatz werden können und euer Familienleben bereichern.

Hausplanung – am besten mit der ganzen Familie

Zuerst solltet ihr in einem gemeinsamen Familienrat alle Vorlieben und Ansprüche besprechen. Jeder sollte zu Wort kommen und seine Wohnwünsche an das neue Eigenheim vorbringen können. Damit schafft ihr die Grundlage für eine gute Planung, die allen euren Bedürfnissen gerecht wird. Denn euer Haus ist der Lebensraum, in dem ihr euch sowohl als Familie als auch als Individuen entfalten und entwickeln könnt.

Für Familien ist es wichtig, die Zukunft im Auge zu behalten. Familiensituationen ändern sich. Eines Tages werden Kinder zu Erwachsenen und bauen sich ein eigenes Leben auf. Mit einer schlauen Grundrissplanung können Kinderzimmer später leichter umfunktioniert und einer neuen Nutzung zugeführt werden.

Lasst auch Kinder bei der Planung mitsprechen und ihre Ideen einbringen. Auch wenn vor allem die Kleinsten noch nicht abschätzen können, was möglich ist, liefern sie doch wertvolle Anhaltspunkte und kreative Inputs. Bedenkt auch die Entwicklung eurer Kinder und wie sich ihre Vorlieben und Neigungen in den kommenden Jahren verändern werden. Abgesehen davon sollen auch die Bedürfnisse der erwachsenen Familienmitglieder nicht zu kurz kommen.

Das Thema Planung ist umfassend und grundlegend, daher nehmt ihr euch besser mehr Zeit dafür als zu wenig. Dann könnt ihr sicher sein, den für eure Familie perfekten Grundriss zu finden.

Lieblingsorte für Familien planen und einrichten

Habt ihr schon Ideen für eure Lieblingsplätze im neuen Eigenheim? Einige allgemeine Basics sollten bei der Planung beachtet werden, damit die Treffpunkte optimal von allen benutzt werden können.

Ausgangspunkt für die Planung und Einrichtung sind eure individuellen Bedürfnisse. Denkt dabei daran, dass sich Vorlieben auch verändern können und behaltet spätere Umgestaltungsmöglichkeiten im Auge. Die Entwicklung der Heranwachsenden bringt automatisch Veränderungen mit sich – und was heute angesagt ist, kann morgen bereits uninteressant sein.

Seid ihr eine gesellige Familie, die gern Besuch empfängt? Dann plant an euren Lieblingsorten im Haus auch Platz für Freunde ein. Wenn ein Haustier zu eurer Familie gehört, dann möchtet ihr es bei euren Familientreffen sicher gern dabeihaben. Während eine Katze leicht am Schoß Platz findet, solltet ihr für Hunde eine Liegestelle berücksichtigen.

Eines der wichtigsten Elemente der Einrichtung ist genügend Stauraum. Regale, Kästen und Boxen erleichtern es, am Lieblingsplatz Ordnung zu bewahren und ihn stets einladend zu halten. Für spontane Bewegungsspiele oder gemeinsame Aktivitäten mit mehreren Personen sollte schnell Platz geschaffen werden können. Mit cleveren Stauraum-Lösungen sind Gegenstände schnell verstaut und weggeräumt, und der Lieblingsraum ist rasch zu einem Spielplatz umfunktioniert.

Die besten Lieblingsplätze für Familien in den eigenen vier Wänden

Offene Küche und Essplatz

Der klassische Ort, an dem die ganze Familie zusammenkommt, ist der zentrale Essplatz. Hier wird gemeinsam gegessen, gelacht, diskutiert, gespielt und vieles mehr. Vor allem in Familien, die viel Wert auf gemeinsame Mahlzeiten legen, ist der Esstisch das Herzstück des Hauses. Denn miteinander essen verbindet – und auch wenn der Familienalltag manchmal stressig ist, sollte immer wieder Zeit sein für ein gemeinsames Essen.

Nicht nur der Essplatz ist ein zentrales Element des Hauses, die anschließende Küche ist ebenfalls ein Ort, an dem sich das Familienleben abspielt. Selbstgekochte Mahlzeiten sind am gesündesten und bekömmlichsten – und vielen Menschen macht gemeinsames Kochen einfach Spaß. Im Idealfall ist auch der Nachwuchs dafür zu begeistern, beim Zubereiten des Essens mitzumachen.

Familien, denen gemeinsames Essen und Kochen wichtig sind, sollten daher entsprechendes Augenmerk auf die Planung von Küche und Essbereich legen und diese einladend, freundlich und hell gestalten. Eine offene Küche fördert die Kommunikation, denn Koch oder Köchin sind während der Zubereitung nicht vom Rest der Familie abgeschnitten und können sich am Gespräch beteiligen. Halten sich oft mehrere Personen in der Küche auf, sollte diese entsprechend großzügig geschnitten sein, damit man sich nicht gegenseitig im Weg ist.

Wenn der Esstisch euer Lieblingsplatz ist, so sollte er möglichst geräumig sein. Denn Kinder bringen gern spontan Freunde zum Essen mit. Außerdem sollte der Esstisch auch bei Bedarf schnell zu einem Spiel- oder Lernplatz umfunktioniert werden können. Praktisch sind ausreichende seitliche Ablageflächen und Stauraum, damit der Tisch rasch leergeräumt werden kann. Sessel und Tisch sind am besten möglichst gemütlich, robust und pflegeleicht, um im turbulenten Familienalltag zu bestehen.

Terrasse

Als Übergangsbereich zwischen drinnen und draußen ist die Terrasse ein Lieblingsplatz im eigenen Haus für viele Familien, da sie so vielseitig ist. Die Terrasse erweitert das Wohnzimmer oder den anschließenden Wohnbereich und ist nicht nur in der warmen Jahreszeit ein beliebter Aufenthaltsort. Ausgestattet mit einer Überdachung und Beschattung, könnt ihr hier gemeinsam Zeit an der frischen Luft verbringen und seid trotzdem geschützt vor Witterung und Sonne.

Seid ihr Fans von sommerlichen Grillfesten und esst gern im Freien, dann darf ein gemütlicher Essplatz auf der Terrasse nicht fehlen. Gemeinsames Grillen ist bei vielen Familien besonders beliebt und kann auf der Terrasse auch bei etwas unwirtlichem Wetter stattfinden.

Als Ort der Erholung lädt die Terrasse zum gemeinsamen Relaxen in einer gemütlichen Lounge oder beim Sonnenbaden ein. Gestaltet eure Terrasse mit bequemen Sofas oder Liegen als Erholungsoase für Groß und Klein. Pflanzen und Begrünung spielen eine wichtige Rolle, denn sie tun der Seele gut und werten die Terrasse optisch auf. Praktisch ist auch ein kleines Gartenhaus in der Nähe sowie Stauraum für Liegen, Polster und Spielsachen.

Mit ihren vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten hat die Terrasse alle Voraussetzungen, um zum Lieblingsort der ganzen Familie zu werden.

Hobbyraum

Werden in euer Familie Hobbys ausgeübt, die viel Platz erfordern oder wo es manchmal ein wenig lauter wird? Dann könnte die Einrichtung eines Hobbyraums für eure Familie einen Lieblingsort schaffen, an dem ihr gemeinsam euren liebsten Aktivitäten nachgehen könnt.

Manche Hobbys lassen sich in den normalen Räumlichkeiten eines Wohnhauses nur schwierig ausüben, weil sie viel Platz brauchen. Für eine kreative und aktive Familie mit vielseitigen Interessen lohnt es sich auf jeden Fall, einen eigenen Raum für gemeinsame aktive Freizeitgestaltung einzurichten. Gemeinsames werken und umsetzen von Ideen verbindet, macht Kindern große Freude und fördert ihre Entwicklung.

Es gibt zahllose Ideen für Hobbyräume. Während die einen ein Musikzimmer zum ungestörten Üben und gemeinsamem Musizieren einrichten, bevorzugen andere eine Werkstatt für Modellbau oder zum Basteln. Kreative Familien entfalten sich in ihrem Atelier beim Malen, Gestalten oder Nähen. Sportelt ihr gern gemeinsam und haltet euch fit? Dann ist ein Fitnessraum euer neuer Lieblingsort im Haus.

Natürlich kann der Hobbyraum auch mehrere Funktionen vereinen. Eine Ecke kann für Fitness genutzt werden, während sich in einem anderen Bereich eine Spielecke befindet oder eine gemütliche Kuschelecke mit Heimkino.

Ist der Platz nicht so großzügig bemessen, sollte besonderes Augenmerk auf gute Planung gelegt werden. Mit intelligenter Aufteilung und viel Stauraum lässt sich ein Werkplatz schnell umgestalten und kann dann ohne viel Aufwand für einen anderen Zweck benutzt werden.

Auch wenn der Hobbyraum in erster Linie ein Ort für Aktivitäten ist, sollte er gemütlich und freundlich eingerichtet sein, damit man sich gern dort aufhält. Häufig befindet sich der Hobbyraum im Keller. Dort ist wichtig, dass die Beleuchtung ausreichend hell ist. Feuchtigkeit und Schimmel sind ein absolutes No-Go. Ist der Keller ausreichend gedämmt, beheizt und gelüftet, steht der Benutzung als Hobbyraum für die ganze Familie nichts im Weg.

Garten

Ganz oben auf der Wunschliste des neuen Eigenheimes steht bei fast allen Familien ein eigener Garten. Der Kontakt zur Natur macht den Garten fast automatisch zu einem Lieblingsplatz der Familie. Damit euer Grünbereich zu einem richtigen Familiengarten wird, in dem sich alle wohlfühlen und gern gemeinsam Zeit verbringen, sollen alle in der Outdoor-Oase auf ihre Kosten kommen.

Auch hier gilt: Bei der Planung dürfen alle mitreden und ihre Wünsche einbringen. Versucht, euren Garten möglichst vielseitig und abwechslungsreich zu gestalten, damit für alle etwas dabei ist und ihr den Garten viel gemeinsam nutzen könnt. Egal ob ihr Bewegung, Erholung oder Spaß sucht, ein Garten bietet für jeden etwas.

Besonders gern wird der Garten für Spiel, Sport und Bewegung im Freien genutzt. Daher sind neben einer strapazierfähigen Rasenfläche für Ball- und Laufspiele auch Klettergerüste, Schaukeln und Rutschen angesagt. Groß und Klein können sich hier messen und austoben. Kleinkinder freuen sich über eine Sandkiste mit Sonnenschutz.

Ein Highlight im Sommer ist ein Pool oder Schwimmteich, an dem sich die ganze Familie trifft und beim gemeinsamen Badespaß der Sommerhitze entfliehen kann. Ist nicht genug Platz oder Budget für einen Pool oder Teich, so sorgt ein Planschbecken für das Badevergnügen der Kleinsten. Eine Gartendusche bringt ebenfalls Abkühlung für Kinder, Teens und Erwachsene in der Sommerhitze.

Immer mehr Menschen legen Wert auf eine naturnahe Ernährung und möchten sich im eigenen Garten selbst mit Obst und Gemüse, Salat und Kräutern versorgen. Beim gemeinsamen Gärtnern erfahren Kinder, wie Nahrungsmittel entstehen und erleben die Kreisläufe der Natur. Das gemeinsame Anbauen und die Gartenarbeit sind eine wertvolle, verbindende Beschäftigung für die ganze Familie. Legt ihr Wert auf den Anbau eurer eigenen Nahrungsmittel, dann plant in eurem Garten einen Bereich mit Beeten und Obstbäumen oder -sträuchern ein.

Nicht fehlen dürfen Erholungsbereiche im Grünen, um sich einfach entspannen und chillen zu können. Liegeplätze und gemütliche Loungemöbel bieten Platz, um zwischendurch abzuschalten, ein Buch zu lesen oder Musik zu hören. Schattige Bereiche können mit entsprechender Bepflanzung oder einem Sonnensegel gestaltet werden.

Wintergarten

Ein Wintergarten kann ähnlich wie eine Terrasse genutzt werden und sorgt in der kalten Jahreszeit für zusätzliche Sonnenstunden. Wenn es draußen kalt ist, halten sich Kinder und Erwachsene gleichermaßen gern dort auf, wo sie in wohliger Wärme zusätzliches Tageslicht tanken können.

Es lohnt sich daher, den Wintergarten so einzurichten, dass alle dort gern zusammenkommen und die ganze Familie einen weiteren Lieblingsort zur Verfügung hat. Dabei bietet ein Wintergarten viele individuelle Gestaltungsmöglichkeiten. Er kann als tropischer Garten und grüne Oase genutzt werden, aber kann auch ein kreativer Kraftplatz sein, ein Wellnessbereich oder ein Ort, wo die Familie sich erholt und die Seele baumeln lässt.

Bei der Planung gilt es sowohl die Wünsche aller Familienmitglieder einfließen zu lassen als auch an Beschattung, Belüftung, Insektenschutz und Beheizung zu denken.

Grillplatz

Fast alle Familien lieben es, gemeinsam zu grillen. Ein Grill sollte daher in keinem Garten oder auf keiner Terrasse fehlen. Der Grillplatz ist einer der Lieblingsorte für Familien im eigenen Garten und bringt alle zusammen, denn im Freien zu kochen und zu essen macht einfach Spaß.

Wenn ihr mit kleinen Kindern grillt, so solltet ihr besonders auf die Sicherheit achten. Entscheidet euch für einen stabilen oder feststehenden Grill und habt stets ein Auge auf die Kleinen. Besonders bei offenem Feuer sollten sich Kleinkinder nicht in der Nähe des Feuers aufhalten oder dort spielen.

Bedenkt bei der Planung des Grillplatzes für die Familie den idealen Standort. So sollte der Grill oder die Feuerstelle ausreichenden Abstand zu Fenstern und Türen haben sowie weit genug von Pflanzen und Möbeln entfernt sein, um diese nicht zu beschädigen. Der optimale Untergrund für den Grillplatz ist solide und langlebig.

Neben dem Grill schaffen eine Feuerstelle oder eine Feuerschale und Partylichter eine besondere Atmosphäre und sind auch bei Kindern sehr beliebt. In der warmen Jahreszeit ist Grillen eine der beliebtesten gemeinsamen Aktivitäten für Kinder und Erwachsene und bereichert euer Familienleben.

Familienbad

Manche Familien lieben es, gemeinsam zu wellnessen. Mit der richtigen Planung kann das Bad für alle zu einem Lieblingsplatz im eigenen Haus werden.

Gerade bei der Einrichtung des Bades solltet ihr überlegen, ob es sich lohnt, spezielle Möbel für Kinder anzuschaffen. Denn diese werden schnell groß, und die Badeinrichtung soll auch für Erwachsene noch weiter verwendbar sein.

Bei Groß und Klein gleichermaßen beliebt ist ein ausgiebiges und wohltuendes Wannenbad. Besonderes Wellnessgefühl verspricht eine große Badewanne, in der man sich ausstrecken und abtauchen kann.

Jede Menge Spaß und Entspannung bietet ein Whirlpool. Die massierenden Wasserdüsen lockern entspannte Muskeln, während das Sprudelbad auch bei Kindern äußerst beliebt ist. Kleine Kinder sollten sich allerdings nicht zu lange darin aufhalten.

Größere Kinder können auch andere Wellnesseinrichtungen benutzen, sofern es ihnen Spaß macht und sie es gut vertragen. In Sauna, Dampfbad oder Infrarotkabine lässt sich entspannte Familienzeit verbringen. Hier könnt ihr gemeinsam abschalten, Erkältungen vorbeugen und eurer Gesundheit Gutes tun.

Gestaltet euer Familienbad einladend und behaglich, mit passender Beleuchtung, bunten Details für Kinder und gemütlichen Sitzgelegenheiten. Dann steht einer erholsamen Zeit mit allen am Lieblingsort Bad nichts im Weg.

Kuschelecken und Sitzfenster

Genauso wichtig wie Bereiche für verschiedene Aktivitäten sind Rückzugsräume, wo sich die Familie gemeinsam erholen und entspannen kann. Ein gemütlicher und geräumiger Wohlfühlbereich lädt nach Spiel, Sport und anderen Unternehmungen ein, sich zusammenzusetzen und zu relaxen, sich auszutauschen und zu plaudern.

Denkt bei der Planung eures Eigenheimes daher auch an bequeme und einladende Ecken zum Chillen, die ausreichend Platz für Klein und Groß bieten. Euer optimaler Entspannungsort ist kuschelig, stimmungsvoll und hat ein behagliches Ambiente. Ein ausreichend großes, gemütliches Sofa sollte ohnehin vorhanden sein. Mit Polstern und Sitzsäcken kann der Kuschelplatz bei Bedarf noch erweitert werden. Ergänzt mit der passenden, stimmungsvollen Beleuchtung entsteht eine angenehme, entspannende Atmosphäre am Familien-Wohlfühlplatz.

Ein wunderbarer Platz zum Entspannen ist auch ein Sitzfenster oder eine Fensternische mit Sitzbank. Entspannt ins Ferne zu blicken und die Aussicht zu genießen, während man es sich am behaglichen Sitzplatz bequem macht, macht die Fensternische zu einem besonderen Rückzugsort. Wollt ihr ihn als Familie gemeinsam nutzen, dann sollte die Sitzecke Platz für mehrere Personen bieten.

Kuschelecken bereichern das Familienleben, denn gemeinsames Entspannen trägt zur Harmonie in der Familie bei. Und ist einmal ein ernstes Gespräch in der Familie notwendig, so verläuft dieses auch leichter in einer entspannten Umgebung.

Was sind eure Lieblingsorte?

Habt ihr bereits Ideen, welche Orte in eurem zukünftigen Eigenheim die Lieblingsplätze eurer Familie werden könnten und wie ihr sie gestalten möchtet? Oder gibt es in eurem Zuhause Lieblingsorte, die hier noch nicht erwähnt wurden? Wir freuen uns über eure Anmerkungen und sind gespannt auf euer Feedback in den Kommentaren.

Bildquelle: © deniskomarov | stock.adobe.com

2 CommentsKommentar hinterlassen

Antwort hinterlassen

Your email address will not be published. Required fields are marked *