So wird das Badezimmer kindgerecht: 7 Tipps für den Hausbau

kindgerechtes-badezimmer

Ihr wollt euer Haus kindgerecht einrichten und umsetzen? Dann haben wir den passenden Blogbeitrag für euch, denn wir zeigen euch, worauf es speziell bei einem kindgerechten Badezimmer ankommt und welche Faktoren es zu berücksichtigen gibt.

Sobald Kinder eine Rolle spielen oder bereits in Planung sind, solltet ihr euch bei eurem Hausbau nicht nur um die Kinderzimmer selbst kümmern, sondern euch auch die Frage stellen: Wie können wir unser Haus kindgerecht gestalten?

Nicht nur ein Kinderzimmer ist für Kinder wichtig. Zwar wird es sich hier die meiste Zeit aufhalten, spielen und schlafen, aber auch andere Räume wie zum Beispiel das Badezimmer müssen und sollten kindgerecht gestaltet werden.

Wie sollte ein kindgerechtes Badezimmer gestaltet sein?

Ein kindgerechtes Badezimmer muss keine große Herausforderung oder Mehraufwand für euch darstellen. Es gibt jedoch einige Faktoren, auf die es in einem Badezimmer, in dem sich täglich Kinder aufhalten werden, zu achten gilt.

Die größte Priorität sollte stets das Thema Sicherheit haben. So sollte für ein Kind zu keiner Zeit die Gefahr bestehen, sich verletzen zu können. Um das zu vermeiden, muss ein Badezimmer für Kinder leicht zu nutzen sein.

Badmöbel müssen auf die Kindergröße abgestimmt werden und dürfen keine scharfen Ecken und Kanten besitzen. Ebenfalls müssen der Boden und die Armaturen für Kinder gefahrlos nutzbar sein.

Damit ihr genau seht, wovon wir sprechen und auf was es bei einem kindgerechten Badezimmer ankommt, erklären wir euch in unseren sieben Tipps genauer.

Unsere sieben Tipps im Überblick

  • Der Boden
  • Die Armaturen
  • Die Badkeramik
  • Großzügige Fläche
  • Die Bademöbel / das Equipment
  • Die Oberflächen
  • Spezielle Elemente

Der Boden

Wie ihr sicher wisst, ist der Boden meist der wichtigste Bestandteil eines Badezimmers. Denn dieser wird tagtäglich beansprucht, sowohl von den Kindern, als auch von den Erwachsenen in einem Haushalt.

Er muss aus diesem Grund beständig sein und über Jahrzehnte hin gute Arbeit leisten. Doch gerade, wenn Kinder das Badezimmer mit benutzen, sollte insbesondere rutschfester Badezimmer-Boden verlegt werden.

Kinder springen, spielen und rennen, ganz egal, wo und zu welcher Tageszeit. Mit speziellen Anti-Rutsch-Fließen kann Verletzungen bei Kindern vorgebeugt werden. Achtet zudem auch auf einen kindgerechten Bodenbelag in der Dusche sowie der Badewanne. Alternativ kann hier mit einer Anti-Rutsch-Matte Abhilfe geschaffen werden.

Damit Wasser auf dem Boden nicht zu einer Gefahr wird, empfiehlt es sich bei einem Neubau auf eine Fußbodenheizung zu setzen. Denn diese sorgt dafür, dass das Wasser schnellstmöglich verdunstet und der Boden trocknet.

Die Armaturen

Für ein kindgerechtes Badezimmer spielen des Weiteren die Armaturen eine wichtige Rolle. Wir empfehlen euch, bei den Armaturen darauf zu achten, dass Thermostate integriert sind.

Denn Thermostatarmaturen riegeln bei einer gewissen Hitze automatisch ab. So können sich Kinder nicht am heißen Wasser verbrühen. Die Oberflächen der Armaturen dürfen außerdem nicht heiß werden.

Die Badkeramik

Ecken und Kanten stellen für Kinder immer eine große Verletzungsgefahr dar. Eltern, die bereits ein oder mehrere Kinder haben, werden uns hier sicher zustimmen.

Genau aus diesem Grund darf ein Badezimmer, welches kindgerecht eingerichtet werden soll, keine eckige Badkeramik und keine offensichtlichen Kanten enthalten. Die richtige Badkeramik ist in diesem Fall eine abgerundete Variante. Auch diese kann sehr schön aussehen und dem Bad ein schönes Flair verleihen.

Großzügige Fläche

Im Badezimmer halten sich Kinder nicht nur zum Zähne putzen auf, sondern sie werden hier gebadet, abgeduscht, abgetrocknet und geföhnt. Je größer das Badezimmer ist, desto komfortabler ist es für die ganze Familie.

Wer ein Badezimmer kindgerecht umsetzen möchte, sollte Einrichtungsgegenstände wie z. B. einen Spiegel, ein Waschbecken, Regale oder Waschtische doppelt kaufen. So haben die Kinder zu jederzeit ihren eigenen Bereich und können sich problemlos die Hände waschen, die Zähne putzen oder auf Toilette gehen.

Die Bademöbel / das Equipment

Alle Bademöbel müssen stets auf die Bedürfnisse des Kindes abgestimmt sein. Das fängt bei der richtigen Höhe des Spiegels für das Kind an und hört bei der Duschbrause auf.

Ganz wichtig ist hier vor allem, dass euer Kind mit allen Badmöbeln in der Höhe und Breite selbstständig zurecht kommt und die Bedienelemente selbstständig nutzen kann, ohne dabei eine Gefahr einzugehen.

Die Oberflächen

Für eine einfache Pflege des Badezimmers, solltet ihr auf eine pflegeleichte Oberfläche achten. Das gilt sowohl für den Boden, die Wandfließen, als auch für alle weiteren Elemente, die in eurem Bad verbaut werden. Das wird euch später das Reinigen des Badezimmers um ein vielfaches erleichtern.

Spezielle Elemente

Damit das kindgerechte Badezimmer für Kinder auch komfortabel ist, gibt es einige weitere spezielle Elemente, die in diesem Raum berücksichtigt werden können.

So könnt ihr das Bad zusätzlich mit einem Nachtlicht ausstatten, damit euer Kind auch Nachts ohne große Probleme auf Toilette gehen kann. Der WC-Deckel sollte zudem über eine Soft-Close-Automatik verfügen.

Haltegriffe an entsprechenden Stellen, beispielsweise für den Badewanneneinstieg, können Verletzungsgefahren minimieren. Eine Sitzgelegenheit für euch und euer Kind ist außerdem immer von Vorteil.

Fazit

Das Badezimmer bietet euch viel Potenzial für eine kindgerechte Gestaltung. Viele Hausherren konzentrieren sich beim Hausbau meist nur auf die Zimmer und vergessen, dass es auch andere Räume im Haus gibt, die kindgerecht gestaltet und eingerichtet werden müssen.

Gerade im Badezimmer lauern sehr viele Gefahren und das Verletzungsrisiko ist deutlich höher, als in anderen Räumen. Wir möchten euch deshalb unsere 7 Tipps für ein kindgerechtes Badezimmer ans Herz legen. Nicht nur die Kinder werden davon profitieren, sondern auch ihr als Elternteil.

Bildquelle: manbob86 | Pixabay.de

About author View all posts Author website

BauMentor

Antwort hinterlassen

Your email address will not be published. Required fields are marked *