Unser Leben wird heutzutage immer moderner und komfortabler und sowohl die Digitalisierung als auch die Automatisierung schreiten mit großen Schritten voran. Passend dazu möchten wir Sie in diesem Beitrag über alles Wissenswerte rund um die Hausautomation informieren und Ihnen aufzeigen, warum auch Sie über dieses Thema bei Ihrem Hausbau nachdenken sollten.

Intelligente Systeme übernehmen für Sie heutzutage wiederkehrende Prozesse und führen diese automatisiert durch, sodass Sie sich um nichts mehr kümmern müssen. Selbstverständlich gilt dies auch für Ihr Haus. So gibt es eine Vielzahl an Systemen auf dem Markt, welche die automatische Steuerung Ihres Zuhauses für Sie übernehmen.

Wäre es nicht schön, wenn Sie sich zum Beispiel bei einem aufziehenden Unwetter keine Gedanken mehr darüber machen müssten, ob Sie heute Morgen die Fenster zugemacht haben, bevor Sie das Haus verlassen haben? Oder ob Sie die Heizung angestellt haben, sodass es schön warm im Wohnzimmer ist, wenn Sie von der Arbeit nach Hause kommen? All dies nimmt Ihnen die Hausautomation ab.

Was bedeutet Hausautomation?

Um in das Thema einzusteigen, möchten wir Ihnen zunächst einmal erläutern, was es mit dem Begriff Hausautomation eigentlich auf sich hat. Die Hausautomation ist ein Teil der Gebäudeautomation, mit der man die Gesamtheit aller Überwachungs-, Steuer-, Regel- und Optimierungseinrichtungen in Gebäuden beschreibt.

Bei der Hausautomation handelt es sich um den Teil, der sich an privaten Wohnhäusern und den Bedürfnissen seiner Bewohner orientiert, um einen erhöhten Wohnkomfort und eine erhöhte Sicherheit der Bewohner zu bieten. Immer bedeutender wird auch das Thema Energieeffizienz, welches im Rahmen der Hausautomation ebenfalls berücksichtigt wird.

Die Hausautomation ist also im Grunde eine zentrale Komponente, mit der Sie alle mit dem Gebäude verbundenen Einrichtungen, wie zum Beispiel Jalousien, Fenster, Heizungen, Rauchmelder, Alarmanlagen und auch die Beleuchtung, steuern können. Sie ist eng verbunden mit dem Smarthome, welches die Steuerung der Elektrogeräte im Haus, wie zum Beispiel der Kücheneinrichtungen oder Ihrer Hi-Fi-Geräte, übernimmt.

Die Hausautomation sorgt demnach dafür, dass Ihre Bedürfnisse als Hausbewohner optimal erfüllt werden und bestimmte wiederkehrende Prozesse automatisiert stattfinden, sodass Sie sich um nichts mehr kümmern müssen.

Wie funktioniert die Hausautomation?

Der gesamte Automatisierungsprozess wird über eine zentrale Anlage gesteuert. Alle zu steuernden Elemente, unter anderem die Heizung, die Jalousien und die Beleuchtung werden mit der Zentrale verbunden. Zudem wird eine Reihe an Sensoren installiert, die die Zentrale mit nötigen Informationen versorgen.

Die Sensoren bemerken Bewegungen in einzelnen Räumen und im Außenbereich, registrieren geöffnete Fenster und Türen, behalten den Sonnenstand und die Raumtemperaturen im Blick und nehmen Rauchentwicklung wahr. Sämtliche Daten werden anschließend an die Zentrale gesandt, sodass diese die erforderlichen Steuerungsbefehle geben kann.

Die Zentrale sortiert die eingehenden Informationen und leitet anschließend die vorher einprogrammierten Schritte ein. Damit die Heizungen, Jalousien und Lampen die Signale der Zentrale verstehen, werden sie mit Aktoren ausgestattet, welche dann die Befehle ausführen.

Die Verbindung zwischen der Zentrale und sämtlichen zu steuernden Elementen und Sensoren erfolgt über Kabel oder Funk. Zudem ist auch eine Steuerung über eine App auf Ihrem Smartphone möglich, wenn Sie doch mal manuell eingreifen möchten.

Was lässt sich alles automatisiert steuern?

Sie fragen sich nun sicher, was genau sich denn nun alles mit diesen Methoden automatisiert steuern lässt. Die Möglichkeiten sind wohl unendlich, jedoch möchten wir Ihnen nachfolgend die wichtigsten Bereiche vorstellen, die Ihnen den wohl größten Nutzen bringen.

Beleuchtung: Angepasst an die Tageszeit und auch an die Jahreszeit können Sie das Licht in einzelnen Zimmern oder Bereichen des Hauses automatisch ein- und ausschalten oder dimmen. Auch die Außenbeleuchtung lässt sich so ganz individuell einstellen. Gerade zur Winterzeit, wenn Sie erst abends von der Arbeit nach Hause kommen, wenn es längst dunkel ist, ist es praktisch, die Außenbeleuchtung automatisch einschalten zu lassen. Auch Bewegungsmelder lassen sich in diesen Automatisierungsprozess eingliedern.

Heizsystem: Sie können für jeden einzelnen Raum Ihres Hauses individuell bestimmen, welche ideale Temperatur gehalten werden soll. Die Heizkörper regulieren sich dann vollautomatisch, damit die eingegebene Temperatur konstant gehalten wird. Koppeln können Sie dies auch an eine An- und Abwesenheitserkennung, sodass die Heizungen die eingestellte Temperatur nur halten, wenn sich jemand im Haus aufhält.

Jalousien: Sie können angeben, zu welcher Tageszeit die Jalousien automatisch hoch- und herunterfahren sollen. Zudem können Sie beispielsweise einstellen, dass die Jalousien samstags und sonntags – wenn sie ein wenig länger schlafen möchten – zu einer anderen Uhrzeit hochfahren, als an Werktagen. Außerdem können Sie Ihre Jalousien mit dem Wetterbericht „sprechen“ lassen und diese so automatisch bei Regen und Wind schließen lassen.

Sicherheit: Ihre Alarmanlage kann automatisch reguliert werden und sendet Ihnen Benachrichtigungen auf Ihr Smartphone, wenn sie Ungereimtheiten von außen bemerkt. Zum Beispiel, wenn ein Einbrecher versucht, durch die Fenster in Ihr Haus einzudringen. Auch bei auffälligen Geräuschen bei Nacht, die auf einen Einbruch hindeuten, kann eine automatische Beleuchtung Ihres gesamten Hauses erfolgen, sodass Einbrecher abgeschreckt werden. Die Hausautomation benachrichtigt und warnt Sie nicht nur bei einem Einbruch, sondern auch bei eindringendem Wasser oder auftretendem Rauch während Ihrer Abwesenheit.

Weitere Bereiche: Auch eine automatische Bewässerung Ihres Gartens bei längerer Trockenzeit oder eine automatisierte Haustierfütterung zu festgelegten Tageszeiten ist denkbar.

Wie Sie sehen, sind den Einsatzmöglichkeiten kaum Grenzen gesetzt, sodass auf alle Ihre Wünsche und Bedürfnisse eingegangen und eine geeignete Lösung gefunden werden kann.

Welchen Nutzen haben Sie durch die Hausautomation?

In erster Linie bietet Ihnen die Hausautomation einen enormen Komfortgewinn. Sie können alle Prozesse in ihrem Zuhause automatisiert stattfinden lassen und brauchen sich selbst um nichts mehr kümmern. Sind die Einstellungen einmal vorgenommen, passiert alles wie von Geisterhand und Sie werden schnell erkennen, welch enorme Erleichterung dies für Sie darstellt.

Zudem können Sie Energie einsparen, indem Sie die Heizung oder auch die Beleuchtung mit einer An- und Abwesenheitserkennung verknüpfen. So kann es Ihnen nicht mehr passieren, dass das gesamte Haus beleuchtet ist, während Sie unterwegs sind, nur weil Sie vergessen haben, das Licht auszuschalten.

Sie können auch die Stromzufuhr für elektronische Geräte unterbrechen, wenn Sie abwesend sind. Somit müssen Sie nicht mehr einzelne Geräte manuell in den Standby-Modus versetzen. Auch der Sicherheitsaspekt wird durch die Hausautomation auf ein völlig neues Level gebracht.

Wie Sie sehen bietet Ihnen die Hausautomation vielfältige Vorteile, die Sie beim Bau Ihres Hauses auf jeden Fall bedenken sollten. Sie haben nun einen guten Überblick in die Bereiche, die Sie heutzutage automatisieren können. Nutzen Sie die fortschreitenden technologischen Möglichkeiten, um ihr Zuhause entsprechend den neusten Entwicklungen auszustatten.

Welche Prozesse in Ihrem Heim möchten Sie automatisch erledigen lassen? Lassen Sie es uns in den Kommentaren wissen.

Bildquelle: Oliur Rahman | unsplash.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here