Großes Grundstück sinnvoll nutzen: Diese Möglichkeiten habt ihr

grosses-grundstueck

Ihr plant einen Neubau und benötigt nun ein geeignetes Grundstück? Dann werdet ihr euch das Grundstück sicher nach der Größe eures Hauses aussuchen. Bestenfalls bietet es also noch ausreichend Platz für einen Garten und einige Spielmöglichkeiten für die Kinder. Zu viele Quadratmeter sollen es bei den momentanen Preisen allerdings auch nicht sein. Vielleicht habt ihr aber ein großes Grundstück preiswert erworben oder geerbt? Dann stellt sich die Frage: Wie das Grundstück sinnvoll nutzen und keinen Platz verschenken? Wir geben euch Inspirationen für die besten Ideen, was man aus einem großen Grundstück alles herausholen kann.

Ein großes Haus für mehr Wohnqualität

Wofür bietet sich ein großes Grundstück wohl am ehesten an? Keine Frage, ein möglichst großes Haus ist das Beste, was ihr mit eurem großen Grundstück anfangen könnt. Voraussetzung ist natürlich, dass ihr das entsprechende Kontingent habt. Ist das der Fall, steht einem opulenten Haus wie zum Beispiel einer Landvilla nichts im Weg.

Ein Landhaus ist ein idealer Rückzugsort für eure ganze Familie. Eine solche Landvilla begeistert nicht nur mit ihrem ländlichen Charme, sondern vor allem mit dem großzügigen Platzangebot im Inneren. Häuser im Landhausstil besitzen einen rustikalen und ländlichen Charme und sind sehr individuell gestaltbar. Vor allem, wenn sich euer Grundstück außerhalb der Großstadt in einer ländlichen Gegend befindet, ist solch eine Landvilla oder natürlich auch einer der anderen Haustypen ideal und fügt sich harmonisch in die Landschaft ein.

Einen großzügigen Garten anlegen

Eine Wohlfühloase in Form eines großen Gartens ist euch besonders wichtig? Dann bietet ein großes Grundstück die idealen Voraussetzungen dafür. Ist das Grundstück sehr groß, könnt ihr euren Garten sogar parkähnlich gestalten. Bedenkt aber immer, dass solch ein Garten immer auch eine Menge Arbeit bedeutet.

Um diese so gering wie möglich zu halten, setzt auf pflegeleichte Pflanzen. Am besten holt ihr euch Rat bei einem Landschaftsgestalter, der euch bei der Gartenanlage behilflich ist. Hecken, Mauern und Tore sind eine ideale Möglichkeit, um die einzelnen Bereiche in einem großen Garten voneinander abzugrenzen.

Gleicht eurer Grundstück eher einer Parklandschaft und ist sehr groß, können wir euch eine Streuobstwiese empfehlen. Sie macht nur wenig Arbeit, denn sie wird am besten möglichst natürlich belassen. Auf solch einer Wiese könnt ihr Äpfel- oder andere Obstbäume anpflanzen und dann euer eigenes Obst ernten. Je größer euer Garten, desto mehr haltet euch an die Devise: Die einzelnen Bereiche dürfen ruhig etwas opulenter ausfallen. Werden sie zu klein gestaltet, wirken sie im Verhältnis schnell verloren.

Neben einem schön gestalteten Garten machen ebenso eine Feuerstelle und ein Grillplatz Sinn. Erst sie verleihen eurem Grundstück Individualität und Gemütlichkeit. Das Grillen mit Freunden und Bekannten steht sicher auch bei euch im Sommer regelmäßig auf dem Plan. Ist euer Grundstück großzügig, könnt ihr auch eure Grillecke besonders schön herrichten. Ein gemauerter Grillkamin zieht alle Blicke auf sich – ebenso wie eine Outdoorküche.

Natürlich sollten auch ausreichend Sitzgelegenheiten für euch und eure Gäste nicht fehlen. Die Feuerstelle hingegen ist eine Oase der Gemütlichkeit. Hier könnt ihr die lauen Sommerabende ebenso wie die schon kühleren Herbsttage gemütlich und mit einem wärmenden Getränk ausklingen lassen.

Der Spielplatz für die Kinder

Euren Nachwuchs wird es freuen, wenn euer Grundstück ein wenig größer als geplant ausfällt. Dann nämlich habt ihr ausreichend Platz für Spielgeräte aller Art. Egal ob Trampolin, Rutsche oder Klettergerüst: Ein großes Grundstück könnt ihr sinnvoll nutzen, indem ihr euren Kindern eine Freude macht und einen riesigen Spielplatz errichtet.

Wie wäre es mit einem eigenen Baumhaus? Das ist der Traum der meisten Kinder und lässt sich auf einem großen Grundstück prima realisieren. Seid ihr handwerklich geschickt, könnt ihr viele Teile des Spielplatzes selbst bauen. Am besten beginnt ihr mit einer Skizze. Hier zeichnet ihr auf, wie der Spielplatz später einmal aussehen soll. Vergesst nicht, mögliche Gefahrenquellen mit aufzuzeigen. Wenn möglich, sollte sich der Spielbereich möglichst weit entfernt vom Pool oder der Feuerstelle befinden. Im Idealfall errichtet ihr den Spielplatz auf einer großen Rasenfläche, die durch einen Zaun oder eine andere Abgrenzung von der Straße getrennt ist.

Wählt möglichst altersgerechte Spielzeuge aus: Die Spielgeräte für Kleinkinder sind andere als für Kinder im Vorschulalter oder Schulkinder. Richtet den Spielplatz also möglichst kindgerecht ein. Empfehlenswert sind bestimmte Themenbereiche. Ihr könnt den Spielplatz etwa wie im Märchen Schneewittchen oder wie bei Alice im Wunderland gestalten: Eure Kinder werden begeistert sein.

Der eigene Schwimmteich: Der Traum vieler Hausbesitzer

Möchtet ihr ein großes Grundstück sinnvoll nutzen, kann dies ebenso durch die Anlage eines Schwimmteiches geschehen. Anders als ein kleiner Gartenteich sollte ein Schwimmteich eine gewisse Mindestgröße haben. Wir empfehlen einen Schwimmteich mit einer Größe von mindestens 60 Quadratmetern. 30 Quadratmeter dienen dabei den Pflanzen zur Wasseraufbereitung, sodass immer noch 30 Quadratmeter zum Schwimmen bleiben. Im Gegensatz zum gemauerten Pool ist ein Schwimmteich sehr viel naturbelassener und wertet jeden Garten optisch auf.

Natürlich tut es ein gemauerter Pool ebenso, zumal dieser weniger Pflege bedarf. Wichtig ist, dass ihr im Pool nicht nur stehen, sondern auch einige Runden drehen könnt. Ein großzügiges Grundstück eignet sich hervorragend, um euren Traum vom Pool wahr werden zu lassen.

Weitere gewinnbringende Möglichkeiten, ein großes Grundstück zu nutzen

Es wäre schade, ein großes Grundstück ungenutzt zu lassen. Interessiert ihr euch weder für einen eigenen Garten noch einen Schwimmteich und benötigt auch keine riesige Grillecke, lasst das Grundstück dennoch nicht ungenutzt. In einem großen Grundstück steckt sehr viel Potential, das man nutzen sollte.

Kann es landschaftlich genutzt werden, könnt ihr das Grundstück an einen Bauern in der Umgebung verpachten. Eine andere Möglichkeit: Ihr baut Tannen oder Fichten auf dem Grundstück an und verkauft diese in der Vorweihnachtszeit als Weihnachtsbäume. Oder ihr lasst Garagen oder Stellplätze auf dem Grund und Boden errichten und vermietet diese. Auch hier ist die Nachfrage auf jeden Fall da und ihr profitiert von monatlich konstanten Einnahmen.

Ein großes Grundstück kann aber ebenso als Eigenkapital dienen. Ihr habt das Grundstück preiswert erworben oder sogar geschenkt bekommen. Von den Banken wird es eurem Eigenkapital hinzugerechnet – ideal also, wenn ihr später einmal einen Hausneubau plant.

Das Grundstück teilen

Zu guter Letzt eine Möglichkeit, die ihr durchaus ebenfalls in Betracht ziehen solltet: Kommen keine der vorgenannten Optionen in Frage, könnt ihr das Grundstück teilen und die zweite Hälfte verkaufen oder verpachten. Teilt ihr euer Grundstück in mehrere Parzellen, schafft ihr zusätzliches Bauland für andere angehende Bauherren. Bauland ist so beliebt wie nie und ihr werdet die Grundstücke mit Sicherheit los.

Der wesentliche Vorteil bei dieser Variante: Ihr habt einen zusätzlichen Erlös, den ihr wiederum für die Inneneinrichtung oder Außengestaltung eures Eigenheimes nutzen könnt. In den meisten deutschen Bundesländern ist für die Teilung eines Grundstückes übrigens keine behördliche Genehmigung erforderlich, sodass sie meist recht unbürokratisch über die Bühne geht.

Fazit

Egal aus welchen Gründen ihr ein sehr großes Grundstück erworben habt: Nutzt den Raum unbedingt sinnvoll. Möglichkeiten gibt es viele, wie ihr im Artikel erfahren habt. Sicher habt ihr dort den einen oder anderen Vorschlag erhalten, den ihr gut in die Realität umsetzen könnt.

Bildquelle: © Marvin | stock.adobe.com

1 CommentKommentar hinterlassen

Antwort hinterlassen

Your email address will not be published. Required fields are marked *