Gefach

Spricht man von einem Gefach, ist in der Regel immer der Hohlraum zwischen den tragenden Holzbalken gemeint. Diese „Leerräume“ werden auch als „Gefache“ bezeichnet und sind immer ein Teil einer Wand.

Wird das Gefach geschlossen, beispielsweise mit Ziegelsteinen oder Lehm-Reisigverbänden, ist die Rede von der sogenannten „Ausfachung“.