11 Gründe, die für den Bau eines Fertighauses sprechen

Gruende fuer den Hausbau

Haben sie bereits über den Bau eines eigenen Fertighauses nachgedacht? Oder überlegen Sie noch, warum es ausgerechnet ein Fertighaus sein soll? Keine Sorge, wir haben uns diesen Fragen angenommen und verraten Ihnen die Antworten darauf im heutigen Beitrag.

Viele Menschen träumen von einem gemütlichen Eigenheim. Auf Grund des niedrigen Bauzinses ist der Zeitpunkt, ein eigenes Fertighaus zu bauen, besser denn je. Doch das ist nur einer der Gründe, der für den Bau eines Fertighauses spricht. Elf weitere haben wir im folgenden Abschnitt für Sie aufgelistet.

11 Gründe für den Hausbau

1. Schnelle Fertigstellung

Einer der wohl eindringlichsten Gründe für den Bau eines Fertighauses ist die schnelle Fertigungszeit. Dauert der Bau eines Massivhauses gerne mal ein ganzes Jahr oder gar länger, ist ein Fertighaus in der Regel bereits nach wenigen Tagen beziehungsweise Wochen bezugsfertig.

2. Festpreisgarantie

Es fallen keine spontanen Kosten an, die beim Baubeginn nicht einkalkuliert wurden. Der Preis fürs Eigenheim wird stets im Vorhinein festgelegt. Je nach Variante, Gestaltung und Ausstattung fällt dieser zwar unterschiedlich aus, allerdings bleiben Ihnen böse Überraschungen in Form von hohen Zusatzkosten erspart.

3. Hohe Qualität zum kleinen Preis

Fertighäuser sind meist kostengünstiger als andere Bauweisen. Dies liegt unter anderem daran, dass der Fertigungsprozess der einzelnen Bauteile insoweit optimiert ist, dass es kein überschüssiges Material gibt und auch der Arbeitsablauf effizient verläuft.

4. Umweltschonend und energieeffizient

Ein Großteil der Fertighäuser unterliegen gewissen Energiestandards, die durch gewisse bauliche und technische Maßnahmen erreicht werden. Diese senken nicht nur Ihre Kosten, wenn Sie bereits in Ihrem Eigenheim wohnen, sondern verhelfen Ihnen auch zu Zuschüssen und günstigen Förderungen bei der Finanzierung. Hinzu kommt, dass die Umwelt geschont wird – ein mehr als positiver Nebeneffekt.

5. Planung und Umsetzung aus einer Hand

Von der Planung bis zum fertigen Haus gibt es bei den Fertighausanbietern meist einen festen Ansprechpartner. Dieser begleitet oftmals nicht nur die einzelnen Planungs- und Bauphasen, sondern regelt auch zeit- und nervenaufreibende Angelegenheiten für Sie.

6. Individuelle Gestaltung Ihres Eigenheims

Sowohl die Architektur als auch die Gebäudeausstattung können bei einem Fertighaus individuell zusammengestellt werden. Potenzielle Bauherren befürchten häufig keinen Einfluss auf das Design und das fertige Aussehen des Hauses zu haben. Doch individuelle Wünsche gehören bei Fertighausanbietern längst zum Standard, auch wenn diese mit Mehrkosten verbunden sind.

7. Unabhängige Güteprüfung

Die Häuser werden regelmäßig von unabhängigen Gutachtern überprüft. Dadurch gewährleistet die Herstellerfirma, dass alle ihre Häuser dem gleichen Qualitätsstandard entsprechen. Ein Pfusch am Bau bleibt auf Grund eingespielter Prozesse und qualitativ hochwertiger Materialien aus.

8. Musterhäuser

Ebenfalls ein großer Vorteil von Fertighäusern ist, dass Sie Ihr Wunschhaus in einem der Musterhausparks bereits im Vorhinein besichtigen können. Sie können sich daher ein genaues Bild davon verschaffen, wie was aussehen wird und welche Anpassungen Sie vornehmen möchten.

9. Große Vielfalt

Es gibt mittlerweile zahlreiche Anbieter von Fertighäusern und dementsprechend auch viele unterschiedliche Modelle und Stilrichtungen. Vom klassischen Hausdesign über Holzhäuser und Rundhäuser bis hin zu riesigen Villen ist für Sie garantiert die richtige Variante dabei.

10. Service vom Hersteller

Auch nach der Schlüsselübergabe betreuen viele Anbieter ihre Kunden weiterhin und stehen ihnen bei Fragen rund um die Modernisierung oder Instandhaltung zur Seite.

11. Eigenleistung möglich, aber kein Muss

Für diejenigen, die beim Fertighaus noch etwas sparen wollen, gibt es bei vielen Anbietern die Möglichkeit, ein Ausbauhaus zu wählen. Hierbei kann der Käufer in Eigenleistung das Haus weiter ausbauen. Diese Variante gibt es in verschiedenen Ausführungen vom Rohbau bis zum schlüsselfertigen Haus. Je nach handwerklichem Geschick oder Bauwillen des Käufers eine Überlegung wert.

Haben wir einen Grund vergessen?

Wir hoffen diese kleine Liste mit den elf wichtigsten Gründen für den Hausbau hat Ihnen weitergeholfen. Hinterlassen Sie gerne einen Kommentar, was für Sie der ausschlaggebende Punkt für den Kauf eines Fertighaus ist. Oder haben Sie bereits gebaut und fehlt Ihnen ein Grund, der damals für Ihre Entscheidung verantwortlich war?

Wir freuen uns darauf uns mit Ihnen auszutauschen. Vernetzen Sie sich daher gerne auch auf Facebook und Twitter mit uns. Oder laden Sie unsere kostenlose App für Android oder iOS herunter, um keinen unserer Beiträge zu verpassen.

Antwort hinterlassen

Your email address will not be published. Required fields are marked *