Split-Level-Bebauung

Bei der Split-Level-Bebauung handelt es sich um eine besondere Art und Weise, das Haus auf einem Grundstück mit Hanglage zu erbauen. Dabei geht es bei der Split-Level-Bebauung nicht in erster Linie darum, das Haus mit mehren Stockwerken zu erbauen, sondern die Hanglage dazu zu nutzen, die Wohnfläche in mehrere Ebenen auf halber Geschosshöhe zu unterteilen.

Ein Haus mit Split-Level-Bebauung besteht daher aus deutlich mehr Stufen als ein klassisches Fertighaus mit mehreren Stockwerken. Der große Vorteil bei dieser Bauweise ist, es lassen sich nicht nur schöne Ausblicke kreieren, sondern auch hervorragend bodentiefe Fenster planen.

Sollten sich Bauherren für die Split-Level-Bebauung entscheiden, müssen sie von Anfang an wissen, dass solch eine Art Haus nicht für ein hohes Alter geeignet ist, da wenig Ebenerdigkeit herrscht. Zudem ist die Bauweise sehr kostspielig. Grundrisse müssen komplett neu geplant werden und auch das Grundstück muss entsprechend angepasst werden, um die Split-Level-Bebauung durchführen zu können.

Nichtsdestotrotz ist diese Art von Bauweise optisch einzigartig und macht eine Menge her. Für zum „Altwerden“ ist solch ein Haus jedoch ungeeignet. Das sollte man sich von Anfang bewusst sein.